Eis-Erstbegehungen

image2„Amore di vetro“ Piz Badile
Schwierigkeit: 800 m, M5, R.
Erstbegehung von Marcel Schenk und Simon Gietl an der 800 m hohen NO-Wand des Piz Badile, 3303 m. Die beiden Extremkletterer starten am Nachmittag des 15. Nov. 2016 vom Val Bondasca Richtung Sasc-Furä-Hütte mit Schnee-schuhen und vollen Rucksäcken. Am nächsten Tag klettern sie schon beim ersten Licht über die untersten Felsstufen zum Einstieg der geplanten Route. Über einen Eisstreifen, der nur wenige Zenti- meter dick ist, führt der Weg ins Unbe- kannte. Das Anbringen von Sicherungen ist sehr schwierig und streckenweise un- möglich. Nach drei Stunden erreichen Marcel und Simon das Schneefeld in der Wandmitte, von dem ein wilder Eisstreifen steil nach oben zieht. Die Kletterei auf dem dünnen Eis bleibt anspruchsvoll und spannend. Gesichert wird mit Schlaghaken, Pecker und Keilen, die kurzen Eisschrauben sind zu lang und die Camalots lassen sich in den vereisten Rissen kaum platzieren. Da es manchmal nicht möglich ist, einen Stand zu bauen, klettern die Erstbegeher dieser Route bis zu 100 m lange Seillängen simultan – mit wenigen Zwischensicherungen. Gegen 15.00 Uhr erreichen sie den winterlichen Gipfel der gewaltigen Wand und freuen sich riesig über ihren Erfolg, bevor es über die Nordkante zurück ins Tal geht.
Quelle: www.simongietl.it und www.bergsteigen.at

_______________________________________________________________________

Erstbesteigung „FAHRENHEIT“, bei den Uttendorfer Grünseefällen
Zustieg: Im Bereich der Mittelstation Grünsee befinden sich im oberen Stubachtal, auf einer Seehöhe zwischen 1.800 – 2.000 m, Eisklettereien zwischen 100 und 220 m Höhe. Die Route „Eiswalzer“ befindet sich links von Fahrenheit, der Bereich der berühmten „Gläsernen Madonna“ rechts von Fahrenheit.

1. und 2. Versuch 31. 12. 2014 und 2. 1. 2015 Thomas Bubendorfer mit Lui Krenn bei Sturm und Kälte, Fertigstellung 18. 2. 15 mit Günther Göberl und Markus Pucher.

Je nach Schneeverhältnissen 3 bis 4 Seillängen:
1. SL: M5, WI 5+, schwierig abzusichern;
2. SL: M8 oder M8+ und WI6;
3. SL: M7-, sehr moralisch und fast nicht abzusichern.                         http://www.bubendorfer.com/?s=extreme

Fahrenheit Zustieg 31.12.14 Fahrenheit SL1_Jan.15 Fahrenheit-34 Fahrenheit & Eiswalzer Kopie Bubendorfer3_Fahrenheit