Die offiziellen Corona-Richtlinien des VAVÖ

Die offiziellen Richtlinien des VAVÖ (in Zusammenarbeit mit den alpinen Vereinen) gelten auch für den Alpenklub!

BergsportlerInnen werden zur gewissenhaften Tourenplanung (Wetter, Ausrüstung, persönliche Leistungsgrenzen) und einem erhöhten Maß an Disziplin und Eigenverantwortung aufgerufen – zum eigenen Schutz und zum Schutze anderer!

Nach derzeitigem Stand werden Aktivitäten mit mehr als 10 Personen in zwei oder mehreren Gruppen durchgeführt (mit Maßnahmen wie 1 m Abstand, Mund-Nasen-Schutz, Handhygiene). Das bedeutet z. B. bei Wanderungen geht man mit den Gruppen in zeitlichem Abstand oder voran die Schnellen, dahinter die Gemütlichen!

Gewohnte Rituale unterlassen: z.B. Händeschütteln, Umarmungen Gipfelbussi, Trinkflasche anderen anbieten …

Die Schutzhütten dürfen gemeinsam mit allen anderen Beherbergungsbetrieben am 29. Mai 2020 öffnen. Die Maßnahmen gelten für alle Betriebe. https://www.sichere-gastfreundschaft.at/

Personen reisen zusammen an, steigen gemeinsam auf – sitzen gemeinsam an einem Tisch – dürfen gemeinsam in Mehrbettzimmern oder Schlafkojen untergebracht werden. – Mit den bekannten einzuhaltenden Hygieneregeln.

Im Lokal/Restaurant:
Mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Personen außerhalb der eigenen Besuchergruppe (derzeit max. 4 Erwachsene an einem Tisch).
Mund-Nasen-Schutz im Lokal abseits des Tisches tragen.
Reservierung im Voraus erforderlich!
Rechnung möglichst mit Karte zahlen.
An Anweisungen der Bedienung halten.

Allgemein:
Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife mind. 30 Sekunden waschen.
Berührung im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden.
Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause bleiben.

Reisebeschränkungen: derzeit weltweite Reisewarnung, auch in Deutschland bis 14. Juni!

Leitlinien_Bergsport_Outdoor_1.Mai_2020: 
https://vavoe.at/2020/05/01/bergsport-covid-19/