csm_free-solo-honnold_oscar_1_7d6b840c18

Oscar für Alex Honnold

„Free Solo“, der Film über Alex Honnolds Begehung der Route „Freerider“ (5.12d bzw. 9+) am El Capitan gewinnt den Oscar in der Kategorie bester Dokumentarfilm. Am 3.6.2017 kletterte der 31-jährige Kalifornier in nur 3 Stunden und 56 Minuten free solo die 975 Meter lange Route. Sie gilt als eine der schwierigsten der Welt und wurde noch nie zuvor ohne Seil oder andere technische Hilfsmittel geklettert. Beim 91st Academy Award wurde der Film von Elizabeth Chai Vasarhelyi und Jimmy Chin mit dem Oscar ausgezeichnet. Sie dankten allen: „Es war die Arbeit einer Armee. Danke, Alex Honnold, dass Sie uns Mut gemacht und uns inspiriert haben, an das Unmögliche zu glauben.“ Seit März läuft „Free Solo“ im Kino. National Geographic zeigte die Dokumentation am 15. Juni um 21 Uhr als deutsche TV-Premiere. https://www.you-tube.com/watch?time_continue=3&v=FRGF77fBAeM